Freskomalerei in der Aula maior des TUM Akademiezentrums Raitenhaslach: Apoll als Beschützer der Künste und der Wissenschaften
Apoll als Beschützer der Künste und der Wissenschaften im barocken Deckengemälde der Aula maior des TUM Akademiezentrums. (Bild: Uli Benz / TUM)

Kultur in Raitenhaslach

Die Zisterziensermönche machten Raitenhaslach einst zu einem Zentrum der Religiosität, der Künste und der Wissenschaften. Nun ist der Prälatenbau des ehemaligen Klosters erneut geistiger Mittelpunkt: Neben dem Seminarbetrieb halten Kunst und Kultur in neuen Veranstaltungsformaten Einzug in die alten Mauern.

Ob Klostermarkt, Konzert oder Klosterführung: Auf vielfältige Weise steht Raitenhaslach und damit das TUM Akademiezentrum heute einem breiten Publikum offen. „Kultur im Kloster” nennt sich die Veranstaltungsreihe der Stadt Burghausen im Prälatenstock. Einen Blick hinter die Kulissen des Tagungsbetriebs und in die historischen Räumlichkeiten erhalten Sie während einer unserer Gästeführungen.